Amarra

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Saake

Amarra > Bände 9 - 16

Saake (Zyklus der Nebelreiche 14)

Klick auf Bild oder Url führt zu Amazon, wo mit "Blick ins Buch" eine große Leseprobe möglich ist.

Saake

Zyklus der Nebelreiche, Band 14

Umfang: ca. 69000 Worte = 278 Normseiten
Inhalt und Titelbild: © Renate Steinbach

das Kindle-ebook gibt es zu 0,99€ bei Amazon

Kurzbeschreibung

Sechs Gottheiten werden in den Nebelreichen verehrt und in jedem Land ist jeder Gottheit jeweils ein prächtiger Haupttempel errichtet; ein hoher, prachtvoller Bau, bei dem viele hundert Menschen leben. Die heiligen Rituale bewirken große geistige Kraft und wirken weit ins Land hinein.

Hier ist Magie ebenso verboten wie auf Amarra selbst, dem Staat der Priesterschaft. Man sagt aber, dass in der Alten Zeit die Wege von Magie und Priesterschaft nicht unvereinbar waren und die stärksten Menschen damals beide Pfade zugleich begehen konnten. Doch es ist wenig überliefert aus diesem Zeitalter.

Saake ist die Gottheit der Weisheit. Sie besitzt kein Geschlecht (oder vereint beide in sich). Und Saakes Tempel im Königreich Nodher beherbergt starke Priester. Einige sind stark genug, um beide Wege vereinen zu wollen.

Die geistige Wirksamkeit des Tempels wird schwächer. Amarra darf das nicht dulden. Und im Versuch, diesen Tempel und die Menschen bei ihm zu retten, erwächst starke Magie, sterben Menschen, geschehen unfassbare Dinge.

Dies ist der vierzehnte Band des Zyklus der Nebelreiche; wie alle anderen ist er in sich abgeschlossen und kann auch ohne Kenntnis der anderen Bände gelesen werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü