Amarra

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Früher Missbrauch - spätes Leiden

weitere Schriften

Früher Missbrauch - spätes Leiden

Klick auf Bild oder Url führt zu Amazon, wo mit "Blick ins Buch" eine große Leseprobe möglich ist.

Früher Missbrauch - spätes Leiden

Umfang: ca. 105000 Worte = 630 Normseiten
Inhalt und Titelbild: © Renate Steinbach

das Kindle-ebook gibt es zu 5,99€ bei Amazon





Kurzbeschreibung

Es begann mit einem klassischen Burn-out, mündete dann sehr rasch in einer schwere Depression und entpuppte sich schließlich als posttraumatische Belastungsstörung infolge von jahrelangem sexuellem Missbrauch in der Kindheit.

Aber das sind nur beschreibende Worte; sie bedeuten gar nichts.

Im Dunkel der Depression gefangen geht es nicht um Aufarbeitung. Da gibt es nur noch ein Aushalten und ein Klammern an die winzige Hoffnung, dass diese Depression irgendwann enden wird.

Wochen später endet der erstarrte Zustand. Hier beginnt dieses Tagebuch, das in 277 Einträgen schonungslos das eigene Leben durchleuchtet, Ursachen ergründet und kleine Schritte auf dem Weg in ein Leben danach aufzeichnet.

Auszug aus dem Vorwort:
»Mit selbst half es, die Berichte anderer Überlebender von sexuellem Missbrauch zu lesen. Der Mut jener Menschen, die ihre Geschichte veröffentlicht haben, hielt mich in so mancher Stunde am Leben. Denselben Mut will ich hier beweisen, denn das Schweigen ist es, das dem Missbrauch über Jahre und Jahrzehnte hindurch Gewalt über die Opfer gibt.«

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü